Ein Vermächtnis für die junge Fliegergeneration

  "Die Gemeinschaft ist ein Zusammenschluss von Angehörigen und ehemaligen Angehörigen der fliegenden Verbände deutscher Streitkräfte, einschließlich des Unterstützungspersonals und ihrer Familienangehörigen. Die Gemeinschaft will die Traditionen der Fliegergenerationen bewahren und sich auch mit der wechselvollen Geschichte der deutschen Streitkräfte kritisch auseinandersetzen. Im Sinne der Völkerverständigung pflegt sie die Verbindung mit den Angehörigen und ehemaligen Angehörigen ausländischer Fliegerverbände".

Seit ihrer Gründung im Jahre 1952 bis heute ist diese Gemeinschaft ihrer Zielsetzung treu geblieben. Der Rückblick auf eine fast 50jährige Entwicklung, von der Gründung bis zur Namenserweiterung "Vereinigung der Flieger deutscher Streitkräfte", will aber mehr sein als eine Selbstdarstellung. Die immer wiederkehrenden Auseinandersetzungen über fliegerische und soldatische Traditionswerte und die zum Teil verzerrenden Darstellungen erfordern stete Aufklärung.

Unser klarer historisch politischer Standort hat sich von modischen Zeitgeistströmungen nicht verändern lassen. Das Ansehen, das unsere Gemeinschaft im In- und Ausland gewonnen hat, dokumentiert die internationale Fliegerkameradschaft, die alle Generationen miteinander verbindet. In Dankbarkeit denken wir an die Gründungsmitglieder, die uns in großer Weitsicht den Namen „Gemeinschaft" gegeben haben. Es ist ein Vermächtnis, das wir an unsere jungen Fliegerkameraden weitergeben wollen.

Anton Weiler (†)
Ehrenvorsitzender vom 29. September 2000 bis zum 18. November 2010


Foto von Anton Weiler  

© Copyright 2010-2019 Gemeinschaft der Flieger deutscher Streitkräfte e.V.